Starke 20 Minuten reichen der B-Jugend zum Sieg im Pokal

Das war ein hartes Stück Arbeit für unsere B-Jugend. „Metelen hat uns während der gesamten Spielzeit alles abverlangt“, resümierten die Trainer Frank Schmitz und Joao Oliveira.

Schon in den ersten vier Minuten hätte es 2:0 für Metelen stehen können, doch Tobias Lampe, der Torwart des SVM, konnte zweimal super parieren. In der 5. Min. war er dann machtlos. Zwei Distanzschüsse konnten noch geblockt werden, doch der dritte landete unhaltbar zum 0:1 im Tor der Mesumer.

Nach einem Torwartfehler der Gäste schoss Pascal Smyrek unerwartet in der 12. Min. den Ausgleich zum 1:1. Nach einer Ecke von Pascal Smyrek kamen die Mesumer nach einem strammen Schuss von Luca Jansmann zum 2:1. Jetzt erhöhte Matellia wieder den Druck und kam immer wieder durch Zuspiele in die Schnittstellen der Mesumer 4er-Kette gefährlich zum Abschluss. In der 41. Min. schloss Metelen genau nach so einem Zuspiel zum verdienten 2:2 ab.

In der zweiten Halbzeit stellten die Mesumer in der Abwehr um und brachten Justus Stienemann als Doppler hinter der 3er-Kette. Jetzt hatten die Mesumer die nötige Stabilität in der Abwehr und machten, angetrieben von ihrem Kapitän Lennox Kipp, mächtig Druck nach vorne. In der 52. Min. schlossen die Mesumer nach einem Konter durch Pascal Smyrek zum 3:2 ab. Nur 3 Min. später bediente Pascal Smyrek den freistehenden Lennox Kipp an der Strafraumgrenze, der erhöhte mit einem Distanzschuss auf 4:2. Dem nicht genug, erhöhte Florian Schürmann in der 56. Min. nach einer Flanke von Lennox Kipp per Kopf auf 5:2. Nach dieser Drangphase der Mesumer kämpfte sich Metelen wieder ins Spiel und verkürzte in der 62. Min. zum 5:3.

Mit Glück und Geschick brachten die Mesumer das Ergebnis über die Zeit und stehen nun am 05.09.2019 in der 3. Pokalrunde gegen die JSG Leer/Horstmar.

Zurück