Mesumer Alte Herren werfen Vorwärts Wettringen aus dem Pokal

4:1-Sieg kommt einer kleinen Situation gleich

Eine kleine Sensation war es schon, als die Alten Herren des SV Mesum am Samstagnachmittag die höher eingeschätzten Wettringer mit 4:1 Toren aus dem Kreispokal warfen. Die Gäste begannen stark, waren ballsicher und erspielten sich einige Chancen. Die Mesumer warteten ab und starteten ihrerseits erste gefährliche Konter. Mitte der ersten Halbzeit, die Mesumer Abwehr klärte nicht energisch genug und plötzlich, durch einen Kopfball, der lang und länger wurde, stand es 1:0 für Wettringen.
 
Nach der Pause vergaßen die Gäste den Sack zuzumachen und so kamen die Mesumer durch freundliche Mithilfe des Torwarts zu zwei Toren durch Rene Wesenberg. Egal, die Partie war gekippt. Wettringen machte auf und durch zwei Konter, Torschützen Guido Westhoff und erneut Rene Wesenberg kamen die Hausherren zu einem nicht unverdienten Erfolg.
 
Nach der Partie erfolgte die Auslosung für das Viertelfinale. Dabei spielt der SV Mesum zu Hause gegen Amisia Rheine.

Zurück