Kunstrasenplatz für den SVM 2020?

Nur wenn alle Mitglieder und Mesumer generell sich engagieren, ist dies möglich

Kunstrasen statt Asche auch beim SVM?
Kunstrasen statt Asche auch beim SVM?

Liebe SVM-Fans,

der Vorstand hatte auf der Generalversammlung die Mitglieder darüber informiert, dass man bei der Stadt Rheine einen Antrag für einen neuen Kunstrasenplatz im Hassenbrock gestellt hatte, der auf der jetzigen Fläche des Ascheplatzes entstehen soll.

Ein Arbeitskreis unter Leitung des 2. Vorsitzenden Klaus Hüging hat sich zum ersten Mal getroffen und diskutiert.

Fazit:

Nur wenn alle SVM-Mitglieder und auch Mesumer generell, Privatpersonen wie auch Firmen bereit sind, sich mit Rat und Tat und speziell finanziell zu engagieren, ist dies möglich, aber nur dann!!!

Hier geht es zum Bericht der MV:

https://www.mv-online.de/lokalsport/rheine/alle-muessen-an-einem-strang-ziehen-213926.html?=refSVM

 

Der Kreis um Klaus Hüging kann viele Aktionen auf die Beine stellen, die Geld bringen werden und auch das Projekt-Kunstrasen beim SVM bekannt machen, aber es stehen einfach auch 150.000 - 200.000 Euro im Raum, die man selber aufzubringen hat, denn der Verein kann und wird sich nicht unverhältnismäßig verschulden.

Nun sind also alle in Mesum gefragt mit anzupacken, egal ob tatkräftig in der Organisation, später beim Bau oder vor allem durch finanzielles Engagement.

Wer hierzu Fragen hat oder Helfen will, kann Klaus gerne auch direkt kontaktieren - Mobil: +49 152 08991887

Nun heißt es also mehr denn je:

Haltet Euren Club in Ehren und #ndsvm!!

Gordi

Zurück