• AUSVERKAUFT!!!

    80 Kinder sind dabei

  • Unsere Kleinen ganz groß!

    Einlaufkinder beim SVM

  • Aus Asche soll Kunstrasen werden - SV Mesum

    Dies sind unsere Unterstützer

    https://sv-mesum.fussball-kunstrasen.de/

  • Unsere Heimat

    Unsere Heimat!

    Hassenbrockstadion Mesum

  • Fleißige Rentner in Mesum gesucht
  • SV Mesum sehr elegant

    Elegant!

    Valle Ricken bei der Ballannahme

  • Unser Spielteppich

    Spielteppich!

    Danke Werner

  • SV Mesum kämpferisch

    Kämpferisch!

    Guido Göcke im Zweikampf

  • Paarungen
  • Facebook
  • News
  • Kunstrasen

Nächster Spieltag

Sonntag, 01.03.2020  -  15:00 Uhr
SV Mesum
- Viktoria Heiden
 
Sonntag, 16.02.2020  -  15:00 Uhr
Vorw. Wettringen II
- SV Mesum II
 
Sonntag, 16.02.2020  -  13:15 Uhr
SV Mesum III
- Amisia Rheine II
 

SV Mesum bei Facebook

  • AUSVERKAUFT!!!

    80 Kinder sind dabei

  • Unsere Kleinen ganz groß!

    Einlaufkinder beim SVM

  • Aus Asche soll Kunstrasen werden - SV Mesum

    Dies sind unsere Unterstützer

    https://sv-mesum.fussball-kunstrasen.de/

  • Unsere Heimat

    Unsere Heimat!

    Hassenbrockstadion Mesum

  • Fleißige Rentner in Mesum gesucht
  • SV Mesum sehr elegant

    Elegant!

    Valle Ricken bei der Ballannahme

  • Unser Spielteppich

    Spielteppich!

    Danke Werner

  • SV Mesum kämpferisch

    Kämpferisch!

    Guido Göcke im Zweikampf

Alte-Herren beenden die Saison unentschieden, 2:2 in Langenhorst

Gut das die Saison vorbei ist, denn gerade einmal 12 Spieler standen zum letzten Spiel gegen Langenhorst-Welbergen noch zur Verfügung. In einem sehr fairen Spiel trennte man sich 2:2 Unentschieden. Die Gäste gingen nach einer direkt verwandelten Ecke mit 1:0 in Führung, die jedoch Rene Wesenberg kurz vor der Halbzeit ausgleichen konnte.
 
Nach der Pause konnten die Gäste eine der ganz wenigen Konter zur Führung abschließen, kurz vor Schluss war es Sascha Wesenberg, der mit einem Distanzschuss den Endstand herstellte. Die Moral in der Mannschaft stimmte, aber eine ansonsten spielerisch schwache Vorstellung.

2019

Robin Rieke ist der einzige Mesumer Held am Wochenende

Liebe SVM-Fans,

die Erste verliert unglücklich beim Favoritenschreck RW Deuten mit 0:1. Die Zweite bezieht bei Amisia Rheine Prügel und verliert mit 3:7. Nur unsere Dritte konnte am Wochenende punkten und das sogar dreifach - dank Robin "Robson" Riekes lupenreinen Hattrick - stark!!!

Hier geht es zu den Berichten von Heimspiel und MV online...

Weiterlesen …

2019

Update SVM Kunstrasenprojekt 2020

Liebe SVM-Fans, Gönner und Unterstützer,

viele fleißige Hände bzw. Spender waren in den letzten Wochen aktiv und sorgen dafür, dass wir KEINE 100 Parzellen mehr offen haben - besser gesagt nur noch knapp 70!

Das heißt ENDSPURT und noch mal alles mobilisieren - Freunde, Bekannte, Verwandte - um möglichst bald schon mal einen komplett grünen, virtuellen Kunstrasenplatz anzeigen zu können.

So sieht es aktuell aus: https://sv-mesum.fussball-kunstrasen.de/

Dieser Mann auf dem Foto war es übrigens, der uns mit seiner Spende in den nur noch zweistelligen Bereich gebracht hatte - DANKE Andre Kruse und seiner Firma Kruse Montagen GmbH: https://sv-mesum.fussball-kunstrasen.de/news/49

Weiterlesen …

2019

SVM besiegt den SV Dorsten-Hardt klar mit 4:0

Liebe SVM-Fans,

das war am vergangenen Samstag ein souveräner Auftritt der Truppe um Capitano Jule Wolf und somit die passende Steilvorlage für einen feinen Kirmesbummel. Klar und deutlich schlug man die Gäste aus Dorsten mit 4:0 Toren, die Jan Walbaum, Luca Schweder, Nils Wiethölter und Jule Wolf für unsere Mannschaft erzielten.

Dramatischer fiel hingegen der Sieg unserer Reserve aus...

Weiterlesen …

2019

Alte-Herren können frühe Führung gegen Wettringen nicht ins Ziel retten

Im Kader für das Spiel gegen Wettringen waren 15 Spieler, so viele wie selten, aber viele haben sich zur Verfügung gestellt und hatten eine sehr lange Trainingspause oder Verletzungen hinter sich. Trotzdem begann die Partie gut, es waren keine 20 Sekunden gespielt, da erlief Kai Ebmeier einen Fehlpass der Hausherren und es stand 1:0 für die Mesumer.
 
Als man wenige Minuten später den Ball mehrmals nicht klären konnte, sagte Wettringen danke und es stand 1:1. Mesum war nur kurz geschockt. Daniel Thalmann erkämpfte sich den Ball, spielte auf Oliver Bröker und der schob eiskalt zum 2:1 ein.
 
Wieder hielt die Führung nicht lange, einen Freistoß, die Mesumer verzichteten auf eine Mauer, schossen die Hausherren direkt ins Tor. Nach der Pause wurde die Dominanz der Wettringer größer und kurz vor  Schluss schossen sie nach Abwehrfehlern dieTore drei und vier. Es war eine sehr gelöste Atmosphäre, hinterher schmeckte allen das Bier sehr gut.

2019