• Aus Asche soll Kunstrasen werden - SV Mesum

    Aus Asche soll Kunstrasen werden

    Jetzt ganz einfach mithelfen!

  • Unsere Heimat

    Unsere Heimat!

    Hassenbrockstadion Mesum

  • Unsere Kleinen ganz groß!

    Einlaufkinder beim SVM

  • SV Mesum sehr elegant

    Elegant!

    Valle Ricken bei der Ballannahme

  • Fleißige Rentner in Mesum gesucht
  • SV Mesum kämpferisch

    Kämpferisch!

    Guido Göcke im Zweikampf

  • Mesum informiert

    SVM informiert!

    Stadionzeitung VOLLTREFFER

  • Unser Spielteppich

    Spielteppich!

    Danke Werner

  • Paarungen
  • Facebook
  • News
  • Kunstrasen

Nächster Spieltag

Sonntag, 26.05.2019  -  15:00 Uhr
SUS Neuenkirchen
- SV Mesum
 
Sonntag, 19.05.2019  -  13:00 Uhr
SV Mesum II
- SC Reckenfeld
 
Sonntag, 19.05.2019  -  12:30 Uhr
SV Wilmsberg II
- SV Mesum III
 

SV Mesum bei Facebook

  • Aus Asche soll Kunstrasen werden - SV Mesum

    Aus Asche soll Kunstrasen werden

    Jetzt ganz einfach mithelfen!

  • Unsere Heimat

    Unsere Heimat!

    Hassenbrockstadion Mesum

  • Unsere Kleinen ganz groß!

    Einlaufkinder beim SVM

  • SV Mesum sehr elegant

    Elegant!

    Valle Ricken bei der Ballannahme

  • Fleißige Rentner in Mesum gesucht
  • SV Mesum kämpferisch

    Kämpferisch!

    Guido Göcke im Zweikampf

  • Mesum informiert

    SVM informiert!

    Stadionzeitung VOLLTREFFER

  • Unser Spielteppich

    Spielteppich!

    Danke Werner

SV Mesum - Vest. Disteln | Neue Fanartikel und Stadionzeitung

SV Mesum Fanartikel
SV Mesum Fanartikel

Liebe Mesumer!

Am Sonntag, 06. April 2014 (Anstoß 15:00 Uhr) spielt unsere erste Mannschaft wieder im heimischen Hassenbrockstadion gegen die Mannschaft von Vest. Disteln. Die Vorzeichen stehen für den SV Mesum nicht sehr gut. Mit großen Verletzungssorgen hat die Mannschaft von Trainer Norbert Tillar zu kämpfen, denn jetzt fällt zudem noch der Leistungsträger und "das Arbeitstier - Der Champ" David Rieke aus. Er wurde kurzfristig am Fuß operiert und muss somit für ca. 14 Tage pausieren. Norbert Tillar greift daher auf die Talente der Reserve zurück. Mit Marcel Hebeda steht hier z. B. ein echter "Mesumer Junge" auf dem Platz, der bekanntlich alles für den Verein gibt - wie in der Kreisliga B in der 2. Mannschaft.

Genau aus diesem Grunde freut sich der SV Mesum auf viele Zuschauer, um die Mannschaft anzufeuern. Der SV Mesum verteilt am Sportplatz eine kostenloses "Stadionblatt" und verkauft erstmalig die neuen Fanartikel, die soeben eingetroffen sind.   ...

 

Weiterlesen …

2014

26-Jähriger stellt sich Konkurrenzkampf: Alexander Hollermann verlängert beim SV Mesum

Rheine-Mesum - Nach längerem Zögern nahm Alexander Hollermann das Vertragsangebot des Fußball-Landesligisten SV Mesum an und verlängerte bis 2015.

"Holli ist kein Typ, der etwas geschenkt haben möchte, wollte aber trotzdem erst mal die personelle Entwicklung bei uns abwarten“, hatte Trainer Norbert Tillar Verständnis für die Bedenkzeit des 26-jährigen Stürmers, der bislang drei Saisontore erzielte.

 

Weiterlesen …

2014

2:1-Auswärtssieg beim TuS Haltern: SV Mesum erobert die Spitze zurück

-hst- HALTERN. „Das war ein Spiel, das man so schnell nicht vergisst“ kommentierte Trainer Norbert Tillar den 2:1-Auswärtscoup des SVMesum beim TuS Haltern. Auf elf Spieler musste er verzichten, kurzfristig fielen noch Timo Alfermann und Ingo Kühs aus. Mit Marcel Hebeda, Manuel Leusmann und Sebastian Exler bestand die Reservebank nebst Torwart Max Schmalz nur mit Akteure aus der B-Liga-Reserve, David Büscher schaffte es gar in die Startformation.

Weiterlesen …

2014

Tillar nach dem 0:1 in Stuckenbusch: „Hier hätten wir nie im Leben verlieren dürfen“

Stuckenbusch - Im neuen Jahr läuft es überhaupt nicht rund bei den Landesliga-Fußballern des SV Mesum. Nach dem 0:0 vor einer Woche zu Hause gegen den SV Herbern hieß es bei SF Stuckenbusch gestern sogar 0:1. „Hier hätten wir nie im Leben verlieren dürfen“, ärgerte sich Trainer Norbert Tillar. Seine Mannschaft stand zwar in der Defensive durchweg sicher, hatte aber nicht die Klasse, den Gegner auszuspielen. „Stuckenbusch zwar spielerisch sicherlich limitiert, aber die Sportfreunde haben kämpferisch alles in die Waagschale geworden“, meinte Tillar.

Weiterlesen …

2014

SVM tritt beim Aufsteiger in Stuckenbusch an

Liebe SVM´ler,

der Saisonauftakt verlief alles andere als optimal: Peter Lakenbrink verletzte sich sehr schlimm und zog sich einen Kreuzbandriss zu (s. Bericht unten) und Max Stermann sah wegen einer Grätsche den roten Karton und ist somit für die nächsten vier Pflichtspiele gesperrt.

Als wenn das Team von Norbert Tillar und Mail Ter Beek nicht schon genug Sorgen hätte - irgendwie bekommen Sie für die schwere Auswärtsaufgabe beim SF Stuckenbusch schon noch elf Spieler auf den Platz, aber aus dem Vollem schöpfen sieht doch ein wenig anders aus.

Weiterlesen …

2014