März 2014

2:1-Auswärtssieg beim TuS Haltern: SV Mesum erobert die Spitze zurück

-hst- HALTERN. „Das war ein Spiel, das man so schnell nicht vergisst“ kommentierte Trainer Norbert Tillar den 2:1-Auswärtscoup des SVMesum beim TuS Haltern. Auf elf Spieler musste er verzichten, kurzfristig fielen noch Timo Alfermann und Ingo Kühs aus. Mit Marcel Hebeda, Manuel Leusmann und Sebastian Exler bestand die Reservebank nebst Torwart Max Schmalz nur mit Akteure aus der B-Liga-Reserve, David Büscher schaffte es gar in die Startformation.

Weiterlesen …

2014 von Michael Gordalla (Kommentare: 0)

Tillar nach dem 0:1 in Stuckenbusch: „Hier hätten wir nie im Leben verlieren dürfen“

Stuckenbusch - Im neuen Jahr läuft es überhaupt nicht rund bei den Landesliga-Fußballern des SV Mesum. Nach dem 0:0 vor einer Woche zu Hause gegen den SV Herbern hieß es bei SF Stuckenbusch gestern sogar 0:1. „Hier hätten wir nie im Leben verlieren dürfen“, ärgerte sich Trainer Norbert Tillar. Seine Mannschaft stand zwar in der Defensive durchweg sicher, hatte aber nicht die Klasse, den Gegner auszuspielen. „Stuckenbusch zwar spielerisch sicherlich limitiert, aber die Sportfreunde haben kämpferisch alles in die Waagschale geworden“, meinte Tillar.

Weiterlesen …

2014 von Michael Gordalla (Kommentare: 0)

SVM tritt beim Aufsteiger in Stuckenbusch an

Liebe SVM´ler,

der Saisonauftakt verlief alles andere als optimal: Peter Lakenbrink verletzte sich sehr schlimm und zog sich einen Kreuzbandriss zu (s. Bericht unten) und Max Stermann sah wegen einer Grätsche den roten Karton und ist somit für die nächsten vier Pflichtspiele gesperrt.

Als wenn das Team von Norbert Tillar und Mail Ter Beek nicht schon genug Sorgen hätte - irgendwie bekommen Sie für die schwere Auswärtsaufgabe beim SF Stuckenbusch schon noch elf Spieler auf den Platz, aber aus dem Vollem schöpfen sieht doch ein wenig anders aus.

Weiterlesen …

2014 von Michael Gordalla (Kommentare: 0)

Bittere Diagnose: Peter Lakenbrink erleidet dritten Kreuzbandriss seiner Laufbahn

Rheine-Mesum - Traurig beginnt das Fußballjahr für Peter Lakenbrink: Der Mittelfeldspieler des SV Mesum zog sich beim Heimspiel gegen Herbern einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Für den 22-Jährigen ist es schon der dritte Kreuzbandriss in seiner Laufbahn.

 

Weiterlesen …

2014 von Michael Gordalla (Kommentare: 0)

Ein 0:0 und die Folgen: SV Mesum verliert Platz eins und zwei Leistungsträger

SV Mesum - SV Herbern 16.03.3014
SV Mesum - SV Herbern 16.03.3014

Rheine-Mesum - Stotterstart für den SV Mesum nach der langen Winterpause! Durch das 0:0 gegen den SV Herbern musste der „Herbstmeister“ und Ex-Tabellenführer Platz eins an den FC Viktoria Heiden abgeben, dem ein 3:1-Auswärtssieg in Borken zum Sprung an die Spitze reichte. Mesum, sowieso personell arg gebeutelt, bezahlte das Remis teuer: Max Stermann sah in der 73. Minute Rot, Peter Lakenbrink verletzte sich erneut am Knie und droht länger auszufallen.

Von Dirk Möllers - www.mv-online.de

Weiterlesen …

2014 von Oliver Büscher (Kommentare: 0)